Wie sieht dein perfekter Tag aus?

Es gibt Tage, die können wir aus dem Kalender streichen.

Und es gibt Tage, an denen fühlen wir uns rundum wohl und glücklich.

Wie geht das, so ein Glücks-Tag?

 

Bei mir ist das folgendermaßen. Ein Glücks-Tag beinhaltet:

 

1. Arbeit, die Spaß macht, die mich erfüllt.

Ob das nun Haus-, Garten oder Coaching Arbeit ist, es soll Spaß machen, weil ich es für liebe Andere oder für mich tue. Weil ich das Ergebnis der Arbeit liebe oder als angenehm empfinde. Durch die Motivation, ans Ziel zu kommen und es auch erreichen zu können, kann ich tatsächlich Spaß und Freude spüren.
(Im Gegensatz dazu steht die Arbeit, die ich für ungeliebte Menschen machen müsste oder dessen Ergebnis mich nicht befriedigt. Kommt selten vor, ist aber leider manchmal nötig. Augen zu und durch!)

 

2. Intensive Zeit mit den Kindern

Nichts ist schlimmer als Kinder, die spielen wollen und Eltern, die aufs Handy starren. Ich mache das auch oft und möchte es bewusst reduzieren. Warum? Die Kinder brauchen unsere Aufmerksamkeit. Sie brauchen uns zum Spielen, Trösten und Erklären. Wenn wir als Eltern es schaffen, jeden Tag intensiv mit den Kindern Zeit zu erleben, ohne elektronische Geräte, dann macht uns und unsere Kinder das glücklich!

(I'm not perfect! Hier arbeite ich tatsächlich jeden Tag hart an mir! :-))

 

3. Humor und Missgeschicke

Lachen. Laut und heftig. Meine Lieblingsbeschäftigung, die ich viel zu selten tue.

Lachen ist so gesund und entspannend. Ich kann über alles Mögliche lachen.

Und sollte es noch öfter tun. Lustige Geschichten bitte zu mir!

 

4. Essen

Die Kinder sind hungrig. Mama auch. Alle sind genervt.

Es ist nicht gut, hungrig zu sein.

Kümmer' dich rechtzeitig um Essen und die Stimmung bleibt freundlich und heiter :-)

 

5. Schlafen, schlafen, schlafen

So viel und so lange wie möglich.

Gern auch bei einer Meditation im Bett.

Power-Napping auf dem Sofa.

Hauptsache schlafen!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0