Früher war ich perfekt, heute bin ich Mombie!

Ich bin eine Mombie, Gott sein Dank.

Ich darf ungeschminkt zum Bäcker gehen, verschwitzt die Kinder aus der Kita abholen und Fertigessen zaubern.

Ich habe keinen Druck, perfekt sein zu müssen.

Ich darf erschöpft sein und auch mal traurig, ich liebe meine Kinder und sie nerven mich trotzdem.

 

Als ich Happy Mom Coach wurde war mir das noch nicht ganz klar. Aber das gehört eben auch zu einer Mombie:
Sie lernt jeden Tag etwas über sich selbst, entwickelt sich weiter und akzeptiert sich, so wie sie ist. UNPERFEKT!

 

Kann ich nur jeder Mom empfehlen!

Nun bin ich Mombie-Coach. Eine Mombie coacht Mombies. Wie geil ist das denn???

Ich kann ungeschminkt zu Coaching-Treffen, ich darf laut gähnen, wenn die Nacht mal wieder kurz war und ich darf Fehler machen.


Und dennoch: Coachen ist meine Berufung. Als Coach bleibe ich inhaltlich immer professionell und bei der Klientin.

GEILER JOB, echt! DANKE!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0