Es gibt diese Tage ...

 

 

… an denen einfach Nichts funktioniert,
… an denen du kraftlos und demotiviert bist,
… an denen alles schief geht.

Solche Tage beginnen meist ungünstig.

Allmorgendlicher Stress, Übertragungen und Gegenübertragungen von schlechten Gefühlen und Gedanken mit dem Partner, den Kindern oder Menschen, die uns auf dem Weg zur Arbeit begegnen.

Solche Tage sind meist sehr zäh und lang, sie ziehen uns runter und enden meist mit Erschöpfung und schlechter Stimmung. Wir jammern, wie schlecht es uns doch geht und wieviel Pech wir doch haben.

 

UND DANN gibt es diese Tage, …

… an denen wir mit guter Laune aufstehen,
… an denen wir morgens schon lachen und loben,
… an denen wir unsere Begegnungen mit positiver Energie füllen.

An solchen Tagen wirst du viel Glück, Liebe und Offenheit erfahren. Menschen lächeln dich unerwartet an, deine Arbeit fällt dir leichter und dein Abend wird beschwingt und angenehm sein.

Diese Tage sollten dir in Erinnerung bleiben.
Diese Tage sollten dir zeigen, dass es auch anders geht.
Diese Tage sollten sich immer mehr häufen und bald 90% deines Lebens einnehmen.

Klingt unrealistisch? Warum? Wer sagt das?

  • Was müsstest du ändern, dass es Realität würde?
  • Was nimmt dir abends Kraft, um zufrieden einzuschlafen?
  • Was fehlt dir, damit du morgens zufrieden aufwachst?
  • Welche Krafträuber belasten deinen Alltag?

 

Krafträuber oder auch Energieräuber können sein:

  • Mitgliedschaften in Vereinen
  • Verschleppte Gesundheitsprobleme
  • Genussmittelsüchte (Kaffee, Alkohol, Zigaretten)
  • Zeitschriften- und Zeitungs-Abos
  • Schulden
  • Neid, Hass
  • Unerledigtes, Unausgesprochenes (in der Familie?)
  • Äußerlichkeiten und Status
  • Angeberei, Luxus
  • Immer voller Terminplaner
  • Zu viele Rollen und Verpflichtungen
  • Nie freie Abende
  • Stillstand, Faulheit, Desinteresse
  • Essen über den Hunger hinaus
  • Unordnung, Unübersichtlichkeit
  • Alles selber machen müssen
  • Volle Schränke, Keller, Garagen (Museumsmentalität)
  • Verharren an Orten ohne Charme (hässliche Stadt, neben Fabrik etc.)
  • Immer perfekt oder besser sein müssen
  • Taschen, Koffer, alte Adressbücher, Bücher
  • Fehlende Ruhe und Entspannung ...

Überlege dir, was du an Krafträubern zu viel hast in deinem Leben.

  • Was könntest du reduzieren oder sogar streichen?
  • Woran möchtest du arbeiten?
  • Was ist dir gerade erst bewusst geworden?

Wenn du Hilfe benötigst, melde dich gern bei mir.

 

Du findest mich auf facebook:

https://www.facebook.com/CarolaFrankeCoach/

 

Deine Carola

Kommentar schreiben

Kommentare: 0