VERGLEICHE DICH NICHT MIT ANDEREN MÜTTERN



OK, das wird eine Herausforderung. Oder?

 

Wie oft hast du gedacht, boah ist die Mutter dünn, das gibt’s doch gar nicht.

Warum sieht die immer so wach aus? Schläft ihr Baby etwa durch?

Warum geht sie gern arbeiten und verdient mehr Geld und ich muss schuften bis der Arzt kommt?

 


Frauen haben leider den Hang zum Vergleichen. Und sobald sie Mutter sind, nimmt das Vergleichen extreme Wandlungen an. Wer isst mehr Bio-Gemüse, wer erzieht sinnvoller, wer ist schneller wieder bei der alten Figur, wer stillt länger oder kürzer, wessen Kind trägt die schöneren Klamotten und und und…

 

WENN DU DICH VERGLEICHST WIRST DU UNZUFRIEDEN – GARANTIERT

 

Wer sich vergleicht, verliert.

 

Wer sich vergleicht, wird mindestens EINE Sache finden, in der er schlechter ist.

 

Wer sich vergleicht, wir zu 99% unzufrieden aus dem Vergleich hinausgehen.

 

WARUM IST DAS SO?

 

Wir Mütter sind verschieden, und wollen dennoch dasselbe: Glückliche Kinder.
Jede Mutter geht aber ihren eigenen Weg. Einen Weg, der zu ihr und zu ihrem Leben passt.
Du kannst nie wissen, was dahinter steckt, wenn eine andere Mutter ihren Kindern ausschließlich Bio-Essen serviert.
Du kannst nie wissen, warum eine andere Mutter ängstlicher handelt als du?
Du kannst nie wissen, was der anderen Mutter in den letzten 30 Jahren passiert ist, was sie fühlt, was sie denkt, warum sie so handelt, wie sie handelt.

 

Was solltest du stattdessen tun?

 

Versuche nicht die BESTE von euch zu sein. Sondern gebe für dich jeden Tag DEIN BESTES.
Stell‘ dich selbst in den Mittelpunkt und vergleiche jeden Tag mit dir.
Gebe dein Bestes für dich, dein Kind, deine Familie, deinen Job, deinen Partner.
Sei die Mutter, die du für dich sein willst und du wirst gut sein.

 

Es gibt generell kein richtig oder falsch. Du entscheidest jeden Tag für dich, was richtig ist.
Was du heute brauchst, machst und gibst.

 

BETRACHTE ABENDS DEINE ERFOLGE

 

Schreib‘ dir abends deine Erfolge auf. Schreibe dir auf, was heute gut gelaufen ist und worauf du stolz bist.
Klopf' dir auf die Schulter und sage laut: Das hast du wirklich gut gemacht. Du bist wertvoll und genau richtig wie du bist!
(Optional) Schreib‘ dir auf, in welchem Bereich du morgen etwas besser sein willst als heute. Und frage dich was der Grund war, das du in dieser Sache nicht dein Bestes geben konntest. Frage dich, was du brauchst, wer oder was dir helfen kann, um hier besser zu werden.
Zum Schluss schreibst du auf, wofür du heute dankbar bist!!!! Und schläfst mit diesen Gedanken ein.

 


Du willst mit mir als Coach daran arbeiten, dass du dich nicht mehr vergleichst und
dein eigenes Ding machst?

Dann buche einen kostenlosen Termin bei mir und wir sprechen 30 Minuten.

HIER GEHT'S ZUM TERMINKALENDER

 

Ich freue mich, dich kennenzulernen.

Deine Carola


Kommentar schreiben

Kommentare: 0