Entspannter Alltag mit Kleinkindern - unmöglich?

Du stehst morgens als Mutter auf und schon beginnt der Stress:

Kinder wecken, ins Bad gehen, anziehen, frühstücken, wickeln, Zähne putzen...und das alles innerhalb ca. 60 Minuten.

 

Wenn Mütter das Haus verlassen, sind sie meist schon auf 180. Dann schnell zur Kita und ins Büro hetzen.

Die Arbeit macht nur zu 50% Spaß und so ist der Nachmittag und der Abend ebenfalls unentspannt.

 

Wie können wir es schaffen, wirklich ruhiger zu werden und gelassener? Darum geht es hier:


WAS BEDEUTET ENTSPANNTER ALLTAG FÜR DICH?

 

Mütter sehen das bestimmt ähnlich, aber auch nicht immer gleich.

Die eine Mutter wünscht sich morgens 30 Minuten für sich, die andere will einfach gelassener mit der umgekippten Müslischüssel umgehen. Die nächste Mutter will ihren nervösen Magen loswerden.

Was wünscht du dir? Wie sollte sich für dich das anfühlen, ein entspannter Alltag? Welche Stellschrauben würdest du drehen?

 

WARUM WIR EXPLODIEREN - BEI KLEINIGKEITEN

 

Wir tragen unseren Stress und unsere Sorgen im Herzen. Wir finden zu wenig Zeit, sie loszuwerden, mit dem Partner oder einem Coach zu besprechen und dann - dann explodieren wir bei einer Kleinigkeit. Bei einer umgekippten Müslischüssel, bei Eis auf dem Sofa, bei dem tausendsten "Mamaaaaaa!"-Ruf unserer Kinder. Wir sind genervt von Lappalien, weil unser Nervenkostüm dünn ist. Was also tun?

 

NERVENKOSTÜM STÄRKEN UND INNERE RUHE FINDEN

 

Es gibt 2 Wege: Einerseits solltest du dein Nervenkostüm stärken. So baust du ein Schutzschild für die täglichen kleinen Explosionsmöglichkeiten.

 

Was stärkt unser Nervenkostüm?

Alles, was uns gefällt, Spaß macht, eine gesunde Ernährung, reden mit lieben Menschen, lachen, lesen, in die Natur gehen.

Alles, was der Psyche guttut! Vor allem dir als Mutter. Das heißt, statt dich ständig um andere zu kümmern, solltest du für Auszeiten nur für dich allein sorgen. Und diese Zeit dann intensiv nutzen und genießen.

 

Wie kommen wir zu innerer Ruhe?

Beruhige dein Unterbewusstsein, indem du meditierst! Ich kann es nur immer wieder empfehlen. Du wirst ruhiger, wenn du meditierst oder zu einem Hypnose-Coach/Therapeuten gehst. Du kannst lernen, innerlich ruhig zu werden. Auch mit autogenem Training. Oder Qi Gong. Oder Yoga. All diese Methoden bringen dich runter und integrieren sich von ganz allein in deinen Alltag. Du musst ess nur ausprobieren!

 

WIE SIEHT EIN ENTSPANNTER ALLTAG AUS?

 

Die meisten Familien wünschen sich es so:

Schon mit dem Weckerklingeln gute Laune zu haben. Warum? Weil man sich auf den Tag freut. Als Eltern auf seinen Job, als Kinder auf die Kita oder die Schule.

Das Frühstück und die Morgenroutine laufen ohne Reibereien ab - und liebevoll.

Kinder in die Kita/Schule, Eltern ins Büro. Läuft. Es soll sich anfühlen wie im Flow zu sein. Das Leben soll fließen ohne wehzutun.

Der Job bringt Erfüllung und Spaß und der Nachmittag/Abend ist gemütlich. Jeder erzählt von seinem Tag, die Schulkinder lieben die Schule und machen freiwillig Hausaufgaben. Zufrieden gehen abends alle ins Bett!

 

IST DAS REALISTISCH?

 

In meinen Augen kaum. Es wird immer etwas geben, was dir nicht in den Kram passt. Es wird immer etwas geben, was die Kinder stört. Aber mit innerer Ruhe und einem starken Nervenkostüm sowie Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen kannst du mit diesen Situationen anders umgehen. Es kommt auf dich an wie du die Situation nimmst!

 

ACHTUNG SPIEGELNEURONEN

 

Vergiss nicht, dass unser Gehirn die Gefühle und Stimmungen empfängt und wir dadurch andere Menschen wiederspiegeln. Das passiert ständig, gerade in Familien. Ist dir mal aufgefallen, dass die Kinder lauter werden, wenn du dich mit deinem Partner streitest?

Hier ist ein interessanter Artikel über Spiegelneuronen.

Wenn dir bewusst ist, dass du andere Menschen spiegelst und umgekehrt, dann weißt du auch, dass deine innere Ruhe sich auch auf deine Kinder übertragen wird.

Gerade Kinder empfinde ich als feinfühliger Coach als sehr sensibel, was das angeht. Kinder verstehen vielleicht nicht immer jedes Wort, dafür fühlen sie deine Stimmung. Wenn du also morgens schlecht gelaunt aufstehst, dann wird dein Kind darauf reagieren!

 

WAS IST DENN NUN DIE LÖSUNG?

 

Ich kann dir nur raten, kümmere dich um deine Seele, deinen Geist, dein inneres Wesen. Mach es glücklich und ruhig. Finde Dinge, die dir helfen, zur Ruhe zu kommen. Schraube Perfektionismus runter und lass' Fremdgefühle los. Rede mit deinem Partner oder lass' dich coachen und baut euch Schritt für Schritt euren entspannteren Alltag auf! Alles ist möglich! Think positive!


ICH HELFE DIR - WO IMMER ICH kann

 

Ich helfe dir, deine innere Ruhe zu finden.

Ich helfe dir, zu verstehen, woher dein innerer Stress kommt.

Ich helfe dir, dein Leben umzugestalten, dass es dich zufrieden macht.

Ich helfe dir, dass du Wege findest, deine Bedürfnisse auszusprechen und gehört zu werden.

Ich helfe dir, deinen Alltag so zu gestalten, dass er dich entspannt.

 

Buche hier ein PowerMom-Speed-Coaching von 20 Minuten für 20 Euro bei mir.

Oder du lernst mich intensiver kennen: Auf Facebook zum Beispiel.

 

Ich freue mich auf dich!
Carola


Kommentar schreiben

Kommentare: 0